Festival der Illustratoren – Ausstellung der Illustratoren 2020

20. Januar 2018
petra bergmann

Details

Programm 2020

Hier gibt es das Programm als PDF Download:

Programm_2020

Eröffnung am 21. August 2020 um 18:00 Uhr

von der Stadt Oldenburg mit einem Grußwort der Bürgermeisterin Germaid Eilers-Dörfler.

Geöffnet ist die Ausstellung von

Montag bis Freitag: 14:00 bis 20:00 Uhr und

Samstag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Das Festival umfasst jeweils eine Ausstellung und ein Rahmenprogramm mit Vorträgen, Autorenlesungen, Diskussionen etc.
Es wird eine vierte Ol´s Sonderedition der Oldenburger Brauerei mit neu gestalteten Etiketten der beteiligten Illustratoren geben.

 

Bekannte Cartoonisten wie Wolf-Rüdiger Marunde (Zeichner, Illustrator und Cartoonist), Michael Holtschulte (Cartoonist, Humorist und Buchautor) und Til Mette (Stern Cartoonist und Maler) waren bereits unsere Gäste.

 

Diesmal wird Bettina Bexte am 28.08.2020 unser Gast sein und wird mit der Cartoonlesung „ Fluch der Akribik“ mit Musik, Trickfilmen und Livezeichnung, sicherlich einen amüsanten Abend bieten. Der Jazzmusiker Peter Dahm und ein Trickfilmorchester untermalt und begleitet  die Lesung mit Saxofon und Bassklarinette. 
Anschließend gibt es von ihr eine Signierstunde mit ihren Büchern und neuen Büchern des Lappan Verlags, einem weiteren Kooperationspartner und langjähriger Förderer des Festivals.

 

Vortragen wird auch Matthias Bender von der Illustratoren Organisation, der das Berufsbild Illustrator und den Einstieg in seinem Vortrag erläutert:
„Berufseinstieg für Illustrator*innen“
Wie funktioniert der optimale Start in ein spannendes Berufsfeld? Der Vortrag behandelt nicht nur Themen rund um die Einsatzgebiete von Illustration, er informiert auch von Anmeldungen bei Behörden und Organisationen über Positionierung und Vermarktung bis hin zu Honorarkalkulation und Vertragsgestaltung. Dabei werden u.a. folgende Fragen beantwortet: Was muss ein Illustrator wissen, um freiberuflich arbeiten zu können? Welche Voraussetzungen muss man für eine erfolgreiche Berufsausübung erfüllen? Was ist neben zeichnerischem Können wichtig und wer kann wie weiterhelfen?
Der Referent Matthias Bender, ist selbst Illustrator und war Vorstandsmitglied und Vorsitzender der Illustratoren Organisation e.V.. Zur Zeit vertritt er die Interessen der Illustratorinnen und Illustratoren im Verwaltungsrat der VG Bild-Kunst und ist Autor des 2018 erschienenen „Honorarwerk Illustration“.

 

Zahlreiche Arbeiten der herausragendsten Illustratorinnen und Illustratoren aus dem Norden, wie Viktoria Bassenge, Petra Bergmann, Ulli Bohmann, Christine Breier, Lena Brinkmann, Dietmar Dupree, Norbert Egdorf, Carsten Fuhrmann, Asco Grill, Carsten Oltmann, Janko Meisel, Tobias Schneider, Yvonne Semken und Fides Velten zeigen ihre Kunst. Einige der Künstlerinnen und Künstler werden persönlich vor Ort sein und freuen sich auf anregende Gespräche.
Zusätzlich werden eine Auswahl von Büchern, Postkarten, anderen Werken und auch Originale bei der Ausstellung käuflich zu erwerben sein.

 

Die AUSSTELLUNG DER ILLUSTRATOREN bietet den Besuchern die seltene Gelegenheit, Illustrationen von unterschiedlichen anwesenden Zeichnern im Original erleben zu können. Das ist ansonsten eher die Ausnahme. Denn statt im Rahmen einer Ausstellung begegnen uns Illustrationen zumeist in gedruckter Form – zum Beispiel in Kinderbüchern, Comics oder Cartoons.
Noch häufiger erleben wir sie als gezieltes Instrument innerhalb der Werbung: Und egal, ob es sich dabei um ein Plakat, eine Verpackung, ein Magazin-Cover, einen Flyer oder eine Speisekarte handelt, eine gute Zeichnung bringt eine Thematik auf den Punkt, sie transportiert eine Botschaft, erzeugt eine Stimmung und wird sofort verstanden.

 

Illustratoren malen und zeichnen, erhellen und visualisieren unsere Welt.
Im August 2012 kündigten wir unser erstes Festival der Illustratoren an. Dieses Festival war sehr erfolgreich und die Initialzündung für die zweijährige Fortsetzung, sowie die Gründung des Vereins „Illustratoren Oldenburg e.V“. Mittlerweile muss man in Oldenburg nicht mehr erklären, was Illustration ist, das Festival der Illustratoren mit seiner Ausstellung in der Kulturhalle hat sich etabliert und wächst stetig. So entstehen immer wieder neue Werke, die einfach gezeigt werden müssen! 

 

Das war am Anfang nicht so. 
Obwohl Illustration überall zu finden ist – nicht nur auf Büchern und anderen Printmedien, sondern überall in der visuellen Kommunikation – auf Produkten, Infotafeln, Spielzeug, Geräten, Kleidung… etc. war das Bewusstsein dafür, das dies und vieles mehr Illustration ist, damals noch wenig ausgeprägt. Noch weniger bewusst ist, dass all diese Bilder von Menschen gemacht werden, von „Urhebern“ die von ihrer Arbeit leben, sich und ihre Familien ernähren. In Zeiten von Daten- und Mediendieben ist es wichtig, das ganze Bild zu sehen – das Werk und seinen Illustrator. Daher sind Ausstellungen nicht nur unterhaltsam, inspirierend und informativ, sondern auch gesellschaftlich wichtig.
Seit 2012 Jahren laden wir alle zwei Jahre mit einem umfangreichen Beiprogramm zum Festival ein …
Leider kann diese Veranstaltung in diesem Jahr aus bekannten Gründen nicht alle Formate bieten, daher freuen wir uns, zumindest eine hervorragende Ausstellung, mit Vorträgen und Lesungen und mit vierzehn Illustratorinnen und Illustratoren anbieten zu können.

 

Ein Ausblick auf das nächste FESTIVAL DER ILLUSTRATOREN 2022
Feste Zusagen liegen von Gerhard Haderer (Stern Cartoonist, Schule des Ungehorsams) und auch von Tetsche (Stern Cartoonist) für das nächste Festival vor.

 

Illustratoren Oldenburg e.V.
Verein zur Förderung der Kultur, Kunst und Illustration
Im Sommer 2020 haben 8 Illustratorinnen und Illustratoren den Verein „Illustratoren Oldenburg e.V. gegründet. Zum 1. Vorsitzenden wurde Norbert Egdorf, Initiator des FESTIVALS DER ILLUSTRATOREN gewählt. Stellvertretende Vorsitzende sind Ulrich Bohmann und Carsten Fuhrmann, Schriftführerin sind Petra Bergmann und Yvonne Semken. Zu den weiteren Gründungsmitgliedern zählen Lena Brinkmann, Andrey Gradetschliev und Bina Wirth.

 

Spendenkonto:
Landessparkasse zu Oldenburg
IBAN: DE26 2805 0100 0092 5737 65
BIC: SLZODE22XXX

 

 

Select your service